Mittwoch, 20. August 2008

Weiter geht es mit dem Polterabend!

click to comment
Falls Sie im vergangenen Eintrag über Polerabend die Feierlichkeiten der 1. beiden Jahre nach der Hochzeit vermisst haben ... hier sind sie!
1 / 2 Jahr Traumhochzeit
3 / 4 Jahr Bierhochzeit
1 Jahr: Papierhochzeit, auch papierne Hochzeit (in der USA auch: Baumwoll-Hochzeit), in einigen Listen wird dieses Jubiläum als "Baumwoll-Hochzeit" geführt.
2. Jahr: Baumwollhochzeit auch baumwollene Hochzeit(Baumwolle ist weich und wärmt so wie die junge Ehe,man schenkt etwas praktisches z. B. ein baumwollenes Tuch oder Schal)

Weitere Infos zum Polterabend

Hintergrund
Dem Brauch des Porzellanzerbrechens liegt das volksetymologisch gedeutete Sprichwort: „Scherben bringen Glück“ zugrunde. Der aus dem Töpferhandwerk stammende Begriff „Scherbe“ bezeichnete ursprünglich alle irdenen Gefäße, nicht nur die zersprungenen. „Scherben bringen Glück“ bezog sich somit darauf, dass viele Gefäße im Sinne gefüllter Vorratsbehälter eine glückliche Fügung für den Besitzer darstellen.
Wo der Ursprung des Polterabends liegt, ist nicht genau geklärt. Einige sehen die alten Germanen als Ursprung, die durch das Hinwerfen von Scherben böse Geister vertreiben wollten. Andere machen einen heidnischen Brauch verantwortlich, nach dem den Göttern auf Tonscherben Opfergaben dargebracht wurden, die im Anschluss daran zerbrochen wurden.
Eventuell steckt zusätzlich ein psychologischer Mechanismus dahinter: Junggesellen, die vielleicht auch gerne diese Braut abbekommen hätten, erhalten eine Gelegenheit, sozialverträglich „Dampf abzulassen“, wodurch der Dorffrieden besser gewahrt bleibt.

Sonderformen
Relativ neu ist die sogenannte Polterhochzeit. Dabei wird die Hochzeit mit dem Polterabend kombiniert und es wird direkt auf der Hochzeitsfeier gepoltert.
Außerdem hält sich regional weiterhin der Brauch der so genannten „Paube“: Die Paube kann auch mehrere Tage oder Wochen vor der Hochzeitsfeier gefeiert werden. Die Paube wird einerseits als Verlobungsritual gedeutet, andererseits ist sie oft verbunden mit dem Erwerb der gemeinsamen Wohnung des Brautpaares und drückt die Freude über das zukünftige Zusammenleben aus.
Im Gegensatz zum Polterabend geht es bei der Paube ruhiger zu. Üblicherweise grillt bei der Paube der Vater der Braut. In einigen Teilen Hessens wird zur Paube die traditionelle Grüne Soße aus sieben Kräutern zubereitet; dabei stehen die Farbe Grün und die Zahl Sieben als Glückssymbole für das Brautpaar.
http://de.wikipedia.org/wiki/Polterabendhttp://www.kochmeister.com/thema.8557.0
-----------------------------------------------------
Sketche für Polterabend und Hochzeit
(Taschenbuch)von Bernd Brucker (Autor), Gerald Drews (Autor)
# Taschenbuch: 112 Seiten# Verlag: Urania, Freiburg; Auflage: 1 (Januar 2003)
# Sprache: Deutsch
# ISBN-10: 3332013874
# ISBN-13: 978-3332013870
Hochzeitsfeier ohne Sketch? Undenkbar!
Der Erfolg ist Ihnen sicher, wenn Sie mit Witz und Charme auf der Bühne die Eigenarten der Brautleute, die Vorgeschichte ihrer Ehe oder das ewigjunge Thema Liebe/Ehe vor- und darstellen.
Dieses Buch bietet Ihnen lustige Texte, die Sie direkt übernehmen können, und eine gründliche Einführung in die Kunst, Sketche für Ihren Zweck abzuwandeln.27 pointenreiche, leicht realisierbare Sketche für einen, zwei oder drei und mehr Spieler und 12 Kurztexte, die Sie noch während der Feier einstudieren können"Moderatorensketche" für einen Moderator plus Brautpaar und/oder einzelne Gäste
Spieldauer: 3 bis 10 Minuten
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3332013874/icookde/
http://www.kochmeister.com/thema.8558.0

Keine Kommentare: