Samstag, 26. Juli 2008

Schutzengel

Sie begleiten Dich immer
Engel schenken Dir Hoffnung und Vertrauen - sie geben Dir Kraft und Halt und verlassen Dich nie. Es gibt sie auch auf Erden und sie sind immer für Dich da!
Deine Engel führten Dich hierher!




Kleine Geschichte für liebe Menschen!
Zwei reisende Engel machten halt,um die Nacht im Hause einer wohlhabenden Familie zu verbringen.
Die Familie war unhöflich und verweigerte den Engeln,
im Gästezimmer des Haupthauses auszuruhen.Anstelle dessen bekamen sie einen kleinen Platz im kalten Keller.
Als sie sich auf dem harten Boden ausstreckten,sah der ältere Engel ein Loch in der Wand und reparierte es.
Als der jüngere Engel fragte, "Warum",
antwortete der ältere Engel:
"Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen."
In der nächsten Nacht rasteten die beiden im Haus eines sehr armen,aber gastfreundlichen Bauern und seiner Frau.
Nachdem dem wenigen Essen gingen die Engel in ihrem Bett schlafen,wo sie gut schliefen.
Als die Sonne am nächsten Tag den Himmel erklomm,fanden die Engel den Bauern und seine Frau in Tränen.Ihre einzige Kuh, deren Milch ihr alleiniges Einkommen gewesen war,lag tot auf dem Feld.
Der jüngere Engel wurde wütend und fragte den älteren Engel,wie er das habe geschehen lassen können?
"Der erste Mann hatte alles,
trotzdem hattest du ihm geholfen," meinte er anklagend.
"Die zweite Familie hatte wenig, und du ließest die Kuh sterben."
"Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen",sagte der ältere Engel.
"Als wir im kalten Keller des Haupthauses ruhten,
bemerkte ich, dass Gold in diesem Loch in der Wand steckte.Weil der Eigentümer so von Gier besessen warund sein glückliches Schicksal nicht teilen wollte,versiegelte ich die Wand, so dass er es nicht finden konnte.
Als wir dann in der letzten Nacht im Bett des Bauern schliefen,kam der Engel des Todes, um seine Frau zu holen.Ich gab ihm die Kuh anstatt dessen.
Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen."
Manchmal ist das genau das, was passiert,wenn die Dinge sich nicht als das entpuppen, was sie sollten.Wenn du Vertrauen hast, musst du dich bloß darauf verlassen,dass jedes Ergebnis zu deinem Vorteil ist.
Du magst es nicht bemerken, bevor ein bisschen Zeit vergangen ist...

Die Entstehung der Frau
Als Gott dabei war die Frau zu erschaffen, war er schon bei seiner sechsten Überstunde.Ein Engel erschien und fragte:
"Warum verbringst du denn so viel Zeit damit???"
Gott antwortete:
"Hast du das Datenblatt dazu gesehen??? Sie muss komplett waschbar sein, aber kein Plastik, muss über 200 bewegliche Teile haben, die alle ersetzt werden können und ihr Körper muss auch laufen, wenn sie sich nur mit Diätcola und einem TicTac ernährt. Sie muss einen Schoß haben, auf dem vier Kinder gleichzeitig sitzen können, sie muss einen Kuss haben, der alles heilen kann - von einem aufgekratzten Knie bis zu einem gebrochenen Herzen - und sie wird dies alles mit nur zwei Händen machen."
Der Engel war über die Ansprüche erstaunt
"Nur zwei Hände!? Und das beim Standardmodell??? Das ist zu viel Arbeit für einen Tag. Warte bis morgen um sie fertig zu machen."
"Das werde ich nicht!" protestierte Gott.
"Ich bin so nah dran, diese Kreation, die mir so ans Herz gewachsen ist, zu fertigen. Sie kann sich bereits selbst heilen UND kann 18 Stunden am Tag arbeiten."
Der Engel trat näher und berührte die Frau, "Aber du hast sie so weich gemacht, Gott."
"Sie ist weich" stimmte Gott zu, "aber ich habe sie auch hart gemacht. Du hast keine Ahnung, was sie dulden bzw. durchsetzen kann."
"Wird sie denken können?", fragte der Engel.
Gott antwortete, -
"Sie wird nicht nur denken können, Sie wird erörtern und verhandeln können. Besser als ein Mann.."
Der Engel bemerkt etwas, streckt seine Hand aus, und berührt die Wange der Frau.
"Oops, es sieht aus, als hättest du eine undichte Stelle in diesem Modell. Ich habe dir gleich gesagt, dass das alles zu viel Arbeit für einen Tag ist."
"Das ist keine undichte Stelle" korrigierte Gott,-
"das ist eine Träne!"
"Für was ist die Träne?" fragte der Engel.
Gott antwortete:
"Die Träne ist eine Möglichkeit, mit der sie ihre Freude, ihren Schmerz, ihren Kummer, ihre Enttäuschung, ihre Liebe, ihre Einsamkeit, ihr Bekümmernis und ihren Stolz ausdrücken kann."
Der Engel war beeindruckt:
"Gott du bist ein Genie. Du hast an alles gedacht! Frauen sind wirklich erstaunlich."
Ja, das sind sie wirklich!








Keine Kommentare: