Dienstag, 10. April 2007

Harmonie




Laut Lexikon :

griech. Harmonia = ( Zusammen ) Fügung, Ebenmaß, Einklang.
Harmonie bezeichnet, knapp gesagt, eine tiefere innere Gemeinsamkeit.
In der untermenschlichen Kommunikation wird Harmonie als Gleichklang der Gedanken und Gefühle beschrieben.
Alles, was wir denken oder tun, hat direkten Einfluss auf ein harmonisches oder nichtharmonisches Leben.

Harmonie bzw. Disharmonie

ist nicht nur in Form von Naturereignissen oder – Katastrophen, sondern ebenso im täglichen Leben, in der Partnerschaft, Beruf, Gesundheit oder Krankheit, Glück oder Leid sichtbar.

Daher ist es besonders wichtig, dass wir Achtung vor uns selbst haben und uns ( in uns ) Wohlfühlen können.
Vielleicht diese Webseite kann für Sie behilflich sein, wenn Sie Lebensharmonie suchen und Interesse eine Frau aus Litauen kennen lernen wünschen.
Jeder Mensch jedoch braucht Zuneigung, Wärme, Verständnis, Streicheleinheiten, Anerkennung und Selbstbestätigung.

Er braucht jemanden, mit dem er Dinge besprechen kann, der Unterstützung und Hilfe gibt oder Trost spendet.

Wie jeder weiß, gibt es sehr vielfältige und unterschiedliche Beziehungen zwischen den Menschen, die auf verschiedenartigen Einstellungen zueinander beruhen.
Zunächst erfüllen diese Funktionen die Eltern.

Später wandelt sich die Beziehung zu ihnen, und es findet eine allmähliche Loslösung statt.

Ab diesem Alter, meist der Pubertät, übernehmen diese Funktionen die Freundin oder der Freund.

Was heißt überhaupt Freundschaft?

Freundschaft (Def.)

ist eine enge persönliche Beziehung vorzugsweise zwischen zwei Menschen, die auf Achtung, Verständnis, Vertrauen und gemeinsamen Interessen beruht und die eine starke Gefühlsbindung aufweist.

Sie beruht nicht auf Blutsbanden oder sexueller Anziehungskraft.
Wo und wie findet man Freunde?

Wo: Freunde findet man im Alltag, beim Sport, in der Disco, in der Schule, auf Feiern, durch Bekannte....

Wie: Eine Freundschaft entwickelt sich nicht von heute auf morgen. Man sollte sich Zeit lassen, einander richtig kennen lernen, gemeinsame Interessen vertreten.
Wie sollte man mit diesen umgehen?-

man sollte die Fähigkeit haben, miteinander zu reden und aufeinander zuzugehen-

man sollte Interessen miteinander abstimmen und nicht rücksichtslos gegeneinander durchsetzen-

man sollte Kritik so anbringen, dass sie nicht verletzt oder sie entgegennehmen, ohne beleidigt oder böse zu sein.-

man sollte nicht einengen oder besitzergreifend werden
Die Grundlage dafür ist das emotionale Band, das zu einer Freundschaft gehört.

Es macht uns geneigt, auf den anderen einzugehen, denn es liegt uns etwas an ihm, als Mensch und als Persönlichkeit. Wir wollen ihn auf keinen Fall verlieren.

Liebe (Def.)

ist ein vielschichtiger Gefühlskomplex, eine tiefe innere Zuneigung zu einem Menschen oder einer Sache.

Liebe im engeren Sinne bezieht sich auf eine nichtverwandte Person es anderen Geschlechts, wobei der Liebende den Partner meist auch körperlich begehrt und nach einer sexuellen Vereinigung strebt.

1 Kommentar:

Litauerin-Lietuve hat gesagt…

Freude ist ein Lachen auf deinen Lippen.
Freude ist mit dir zusammen zu sein.
Freude ist dir helfen zu können.
Freude ist ein nettes Wort aus deinem Mund.
Freude ist mit dir zusammen zu fliegen.
Freude ist jeder Augenblick mit dir.
Freude ist zu wissen, dass es dich gibt.
Freude ist von dir verstanden zu werden.
Freude ist gelebte Zeit mit dir.
Freude ist, wenn du mir aufhilfst.
Freude ist ein Gedanke an dich.